(„Blitz“ directed by Elliott Lester, 2011)

Sergant Brant (Jason Statham), der sich von nichts und niemandem aus der Ruhe bringen lässt, bekommt es in Blitz mit einem skrupellosen Copkiller zu tun, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die Polizisten zu töten, welche ihn in seiner Verbrecherkarriere festgenommen haben. Dass es sich bei diesen Polizisten ausgerechnet um Brants Kollegen und Freunde handelt, scheint der Serienkiller (Aidan Gillen) dabei nicht bedacht zu haben und so beginnt ein blutiges Katz- und Mausspiel, welches nur einen Ausweg kennt…

„Copkiller vs. Killercop“ ist nicht zuletzt wegen diesem Untertitel in der Kritik gewesen, denn was so klingt wie „Godzilla vs. Megashark“ oder ähnliche Albernheiten, ist doch ein sehr solider Actionfilm, dem es neben den haufenweise lässigen Sprüchen, stellenweise aber ein wenig an Fahrtwind fehlt.
Ebenso weit verbreitet liest man das Manko, „es handle sich hierbei nicht um einen typischen Statham“. Doch ich muss sagen, auch wenn die Synchronisationsstimme sich ein wenig verändert hat, kann man eine zwar langsamere und wesentlich düstere Version eines Jason Statham bestaunen, aber es ist und bleibt doch Mr. Transporter: Cool und präzise.
Statham überzeugt also in gewohnter Prügelmanier und sein Gegenüber, Aidan Gillen, brilliert durch jede Menge Verbrechercharme und sympathischen Irrsinn.
Bewundernswert ist ebenfalls die Rolle des homosexuellen Polizeivorgesetzten Porter Nash (Paddy Considine), welcher wunderbar die Sticheleien seitens Brant einstecken kann und dessen doch etwas andere Vorgehensweise perfekt auszugleichen versteht.

Faszinierend ist auch wie es sich Statham zur Aufgabe gemacht hat, die alten Actionhelden, wie Stallone oder Schwarzenegger weiterleben zu lassen, indem er die typischen Klischees derer erfüllt: Frauenheld, Verfechter der modernen Technik und im Kampf unbesiegbar. Diese sehr positive Monotonie und damit einhergehende Hoffnung, dass die guten alten Actionfilme doch nicht völlig aussterben, beruhigt mich ungemein. Wie es sich für einen vernünftigen Actionfilm gehört, mangelt es in Blitz natürlich auch nicht an Explosionen, Schusswaffen und Übertreibungen.

Blitz erscheint am 4. November auf Blu Ray und DVD

Blitz – Cop-Killer vs. Killer-Cop
3.93 (78.67%) 15 Artikel bewerten

Blitz - Cop-Killer vs. Killer-Cop
Es entsteht also durch gute Darsteller, eine nicht ganz brandneue Story und ein wenig mehr Gewaltdarstellung als bei anderen „typischen Stathams“, ein guter Film, der bessere Unterhaltung bietet und einen guten Platz in meiner DVD Sammlung finden wird.
0ohne wertung

Über den Autor

Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.