Faking Bullshit DVDSo richtig aufregend ist das Leben der Polizisten Deniz (Erkan Acar), Rocky (Adrian Topol), Netti (Sanne Schnapp) und Hagen (Alexander Hörbe) eigentlich nicht, schließlich geschieht in ihrem Kaff nie etwas. Nicht einmal ein Verbrechen. Gestört hat sie das bislang kaum, können sie doch auf diese Weise eine ruhige Kugel schieben, ohne sich um so lästige Dinge wie Arbeit kümmern zu müssen. Das ändert sich jedoch schlagartig, als die Kollegin Tina (Sina Tkotsch) bei ihnen auftaucht. Ihre Aufgabe: überprüfen, ob man die Dienststelle nicht aufgrund der nicht vorhandenen Kriminalität schließen könnte. Dem können die anderen natürlich nicht tatenlos zusehen. Und so kommt Deniz auf die Idee: Warum nicht einfach ein paar Verbrechen inszenieren und sich so die Arbeit sichern?

Wer keine Arbeit hat, der schafft sich halt welche – so die Moral in Faking Bullshit. Nein, eine ernste Auseinandersetzung mit wirklicher Polizeiarbeit ist das hier natürlich nicht. Vielmehr ist der Film eine gut gelaunte Krimikomödie um eine echte Chaostruppe, die eher zufällig mit dem Verbrechen in Berührung kommt. Das ist sympathisch und kurzweilig, in einen Szenen auch schön absurd. Neugierig geworden? Dann habt ihr ab dem 25. Februar 2021 die Gelegenheit dazu, den Hallodris bei ihrem Schaffen über die Schulter zu blicken, wenn der Film auf DVD und Blu-ray erscheint. Wir verlosen darüber hinaus in unserem Gewinnspiel unter allen Teilnehmenden zwei Exemplare auf Blu-ray.

Schickt uns einfach bis zum 11. März 2021 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein* und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus. Sonst können wir euch bei der Ziehung nicht berücksichtigen. Viel Glück!

* Eure Daten werden von uns lediglich für das Gewinnspiel benötigt. Nach Abschluss des Gewinnspiels werden diese wieder gelöscht.



(Anzeige)

4.2/5 - (13 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung