Foto: Georges Biard

Name: Jane Campion
Geburt: 30. April 1954 (Wellington, Neuseeland)
Nationalität: neuseeländisch
Bekannte Werke: Ein Engel an meiner Tafel, Das Piano, Top of the Lake

Jane Campion stammte ursprünglich aus einem Theaterumfeld, studierte zunächst jedoch Kunst, bevor sie sich 1981 dem Filmbereich zuwendete. Nach einigen preisgekrönten Kurzfilmen begann sie Mitte der 1980er für das Fernsehen zu arbeiten. Ihr erster Spielfilm Sweetie über zwei Schwestern erschien 1989 und lief im Wettbewerb von Cannes. 1993 war die Neuseeländerin mit Das Piano, ein Drama über eine stumme Klavierspielerin, die verheiratet wird, auch die erste Frau, die in Cannes die Goldene Palme gewann. Zudem war sie erst die zweite Frau, die für einen Oscar als beste Regisseurin nominiert war und erhielt 1994 einen Oscar für das beste Original-Drehbuch.

Jane Campion porträtierte auch im Anschluss oft Frauen, konnte an den großen Erfolg ihrer ersten Filme jedoch nicht immer anschließen. 2009 war sie mit dem hoch gelebten Bright Star über die Beziehung zwischen dem Dichter John Keats und seiner Muse Fanny Brawne erneut im Wettbewerb von Cannes dabei. Anschließend kehrte sie dem Kino den Rücken zu und realisierte stattdessen fürs Fernsehen die Krimiserie Top of the Lake. Bei einer internationalen Umfrage zu den besten von Frauen inszenierten Filmen landete sie drei Mal unter den ersten Hundert und belegte mit Das Piano auch Platz eins.

Filme

Jahr Titel Funktion
2021 The Power of the Dog Regie, Drehbuch
2009 Bright Star Regie, Drehbuch
2008 8 (Kurzfilm: The Water Diary) Regie, Drehbuch
2007 To Each His Own Cinema (Kurzfilm: The Lady Bug) Regie, Drehbuch
2003 In the Cut Regie, Drehbuch
1999 Holy Smoke! Regie, Drehbuch
1996 Portrait of a Lady Regie
1993 Das Piano Regie, Drehbuch
1990 Ein Engel an meiner Tafel (TV) Regie
1989 Sweetie Regie, Drehbuch
1986 Zwei gute Freundinnen Regie
1984 Nach Büroschluss (Kurzfilm) Regie, Drehbuch
1984 A Girl’s Own Story (Kurzfilm) Regie, Drehbuch
1983 Leidenschaftslose Augenblicke (Kurzfilm) Regie, Drehbuch
1982 Orangenschalen (Kurzfilm) Regie, Drehbuch
1981 Mishaps of Seduction and Conquest Regie, Drehbuch
1980 Tissues Regie, Drehbuch

Serien

Jahr Titel Funktion
2017 Top of the Lake: China Girl Regie, Drehbuch
2013 Top of the Lake Regie, Drehbuch
1986 Dancing Daze (1 Folge) Regie

Filmpreise

Filmpreis Jahr Film Kategorie Ergebnis
AACTA Awards 2014 Top of the Lake Beste Miniserie Sieg
2010
Bright Star
Bester Film Nominierung
Beste Regie Nominierung
Bestes Drehbuch Nominierung
1993
Das Piano
Bester Film Sieg
Beste Regie Sieg
Bestes Drehbuch Sieg
Academy Awards 1994
Das Piano
Bester Film Nominierung
Beste Regie Nominierung
Bestes Drehbuch Sieg
BAFTA Awards 1994 Das Piano Bester Film Nominierung
Beste Regie Nominierung
Bestes Drehbuch Nominierung
Cannes 2009 Bright Star Goldene Palme Nominierung
1993 Das Piano Goldene Palme Sieg
1989 Sweetie Goldene Palme Nominierung
César 2010 Bright Star Bester fremdsprachiger Film Nominierung
1994 Das Piano Bester fremdsprachiger Film Sieg
Emmy Awards 2013 Top of the Lake Beste Miniserie oder Film Nominierung
    Beste Regie für eine Miniserie/Film/Special Nominierung
    Bestes Drehbuch für eine Miniserie/Film/Special Nominierung
Golden Globe Awards 2014 Top of the Lake Beste Miniserie/TV Film Nominierung
1994 Das Piano Bester Film – Drama Nominierung
    Beste Regie Nominierung
    Bestes Drehbuch Nominierung
Independent Spirit Award 1994 Das Piano Bester ausländischer Film Sieg
1992 Ein Engel an meiner Tafel Bester ausländischer Film Sieg
Venedig 2021 The Power of the Dog Goldener Löwe Nominierung
Beste Regie Sieg
1999 Holy Smoke! Goldener Löwe Nominierung
1990 Ein Engel an meiner Tafel Große Preis der Jury Sieg

News

Die 100 besten Filme aller Zeiten von Regisseurinnen (Dezember 2019)



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort