Pünktlich zum Jahresbeginn sind wir also wieder online, komplett überarbeitet und mit vielen guten Vorsätzen sind wir bereit das neue Jahr anzugehen. Während die optische Wandlung wohl kaum zu übersehen sein dürfte, haben wir aber auch ordentlich unter der Motorhaube geschraubt um euch neue Rubriken wie News, Trailer oder die aktuellen Charts aus USA und Deutschland zu präsentieren. Zudem wollten wir endlich für unsere Specials einen adäquaten Platz schaffen, damit diese nicht bei den mittlerweile 1822 Artikeln komplett verloren gehen. Dieser neue Stellenwert wird natürlich diese Sektion deutlich wachsen lassen. Noch nicht implementiert, aber bereits geplant ist ein Interview-Bereich und auch das Rezensionen-Archiv soll prominenter dargestellt werden und euch ein angenehmes Stöbern in unserer Bibliothek zu erlauben.

Was vor nunmehr fast zehn Jahren mit einem einfachen Blog startete der dazu gedacht war meine persönlichen Reflexionen über gesehene Filme in erster Linie für mich selbst festzuhalten, entwickelte sich in den darauffolgenden Jahren ständig weiter. Es kamen Freunde dazu, die die Idee toll fanden und daraufhin selbst mitmachten, es meldeten sich andere Filmbegeisterte die Interesse für die geschaffene Plattform zeigten und sich einbrachten und letztendlich kamen sogar freie Journalisten an Bord die das Projekt immens vorantrieben. Viele Autoren haben film-rezensionen.de aber auch wieder verlassen, meistens da einfach die Zeit fehlte, so wie auch ich im vergangenen Jahr lediglich in der Lage war eine einzige Rezension zu schreiben.

In einer Zeit wo Blogs wie Pilze aus dem Boden schossen, war film-rezensionen.de keineswegs innovativ oder gar bahnbrechend, allerdings entstand durch die vielen verschiedenen Menschen die ich über die Jahre kennengelernt habe eine gesunde Dynamik die mich stets dazu trieb das Ganze umzubauen, weiterzuentwickeln und schließlich vom Blogsystem in Richtung Website zu gehen, dessen Wandlung mit dieser Version ihren Höhepunkt und zugleich wohl auch Abschluss erreicht hat. Während den Umbauarbeiten musste ich auch unsere Linkliste überarbeiten und ich musste nun wehmütig feststellen, dass es vor allem bei den unzähligen Kollegen aus der Blogosphäre starke Einbrüche und teilweise sogar komplette Stillstände gegeben hat. Ich wünsche mir mit diesem Relaunch, dass der eine oder andere besagte Blogger wieder motiviert und aktiv wird oder sein Comeback sogar bei uns feiern möchte. Neue Autoren oder auch nur Gastautoren sind bei uns stets willkommen und in einer Zeit wo Amazon-Rezensionen oder nackte IMDB-Bewertungen (die mittlerweile auch Amazon gehört) die Kaufentscheidungen massiv beeinflussen, erachte ich unsere Aufgabe, eine unabhängige Kritik zu präsentieren, mehr denn je als wichtig.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes, neues Jahr und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen auf film-rezensionen.de!



(Anzeige)

In eigener Sache
3.92 (78.4%) 25 Artikel bewerten

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.