Die Rüden DVDDer Leitung einer Strafvollzugsanstalt stellt die Verhaltenspsychologin Lu Feuerbach (Nadin Matthews) gewagtes Experiment vor. Vier verurteilte Straftäter sollen im Laufe eines mehrtägigen Workshops mit vier Hunden, welche im Volksmund als Kampfhunde gelten, den Umgang mit diesen lernen, diese zähmen und darüber hinaus einen wichtigen Schritt zu ihrer eigenen Resozialisierung leisten. Zunächst sind Volker (Konstantin-Philippe Benedikt), Alihan (Ibrahim Al-Khalil), Lukas (Marcel Andrée) und Adam (Ali Khalil) skeptisch, als sie das erste Mal unter Beobachtung mit Lu und den Hunden in Kontakt kommen. Für die einen ist ihr Workshop ein Mittel zum Zweck, mit dem sie ihre Strafe verkürzen können, doch für die anderen ist es ein reiner Zeitvertreib. Allerdings lässt sich Feuerbach von keinem der Männer einschüchtern und beginnt mit ihnen zusammen den Workshop, in dessen Verlauf sie sich nicht nur gemeinsam den gefährlichen Hunden nähern, sondern sich auch selbst kennenlernen.

Das Drumherum von Die Rüden ist natürlich ausgesprochen minimalistisch. Inhaltlich hat es das deutsche Drama dafür aber in sich, behandelt auf engem Raum Themen wie Vorverurteilung, Aggression und Anpassung. Mit wenigen Mitteln und talentierten Darstellern gelingt dabei eine teils sehr provokante Auseinandersetzung damit, wie Urteile gefällt werden und diese Teil unseres Selbstbildes werden. Neugierig geworden? Wer letztes Jahr den Film im Kino verpasst haben sollte, hat ab dem 19. März 2021 auf DVD die Gelegenheit das nachzuholen. Wir verlosen anlässlich des Verkaufsstarts unter allen Teilnehmenden ein Exemplar des Geheimtipps.

Schickt uns einfach bis zum 31. März 2021 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein* und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus. Sonst können wir euch bei der Ziehung nicht berücksichtigen. Viel Glück!

* Eure Daten werden von uns lediglich für das Gewinnspiel benötigt. Nach Abschluss des Gewinnspiels werden diese wieder gelöscht.



(Anzeige)

3.9/5 - (16 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung