Hitlers Hollywood DVDEinen deutschen Film im Kino anschauen? Da werden viele mit der Nase rümpfen angesichts der vermeintlich minderen Qualität der hiesigen Produktion. Einen Film über deutsche Filme? Noch viel schlimmer. Und dann sind es nicht mal „normale“ Filme, sondern solche, die im Dritten Reich entstanden sind. Das kann ja nichts werden, so etwas muss man nicht sehen – wird so manch einer denken. Nicht so Rüdiger Suchsland. „Wir kennen die Filme zu wenig,“ sagt er zu Beginn seines neuen Dokumentarfilms. „Es gibt aber keinen Grund wegzusehen.“ Und so begibt er sich auf die Spurensuche, untersucht Techniken und Stoffe, forscht nach Gemeinsamkeiten, um dabei der Frage auf den Grund zu gehen, was das damalige Kino über den Nationalsozialismus aussagte.

Dokumentationen über das Dritte Reich gab es im Laufe der Zeit ja mehr als genügend. Und doch findet Hitlers Hollywood – Das Deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda 1933-1945 einen neuen Dreh, ein neues spannendes Thema: Was verraten uns die Filme aus dieser Zeit über die damalige Gesellschaft? Was waren ihre Besonderheiten? Ihre jeweiligen Stärken und Schwächen? Können wir gar heute noch von ihnen lernen? Dabei zeigt der Film, dass die damaligen Produktionen nicht so leicht über einen Kamm geschert werden können. Wer die Doku letztes Frühjahr nicht im Kino sehen konnte, hat nun in den eigenen vier Wänden eine zweite Chance verdient: Seit dem 22. September 2017 ist Hitlers Hollywood auf DVD erhältlich. Wir haben gleich drei Exemplare für euch auftreiben können und feuern damit unseren heutigen Verlosungstopf an.

Schickt uns einfach bis zum 9. Oktober 2017 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus. Viel Glück!

Hitlers Hollywood [Gewinnspiel zum DVD-Start]
3.92 (78.33%) 24 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung