Wenn Eltern sich trennen, beginnt oft für alle Beteiligten ein absoluter Alptraum. Wer darf was behalten? Wer muss sich eine neue Bleibe suchen? Vor allem aber: Wer hat in Zukunft das Sorgerecht? Dramen zu dem Themen gibt es mehr als genug, Papa ou maman nimmt sich ebenfalls des Kinderstreits an, beleuchtet ihn aber auf eine humoristische Weise. Denn hier ist es so, dass Florence (Marina Foïs) und Vincent Leroy (Laurent Lafitte) jeweils vor einem wichtigen Karriereschritt stehen, und da sind Kinder einfach im Weg. Die Folge: Das Expaar bekriegt sich bis aufs Blut, wer von beiden den Nachwuchs am Hals hat.

Weder die Schauspieler noch Regiedebütant Martin Bourboulon dürften hierzulande vielen ein Begriff sein, ein deutscher Kinostart ist für Papa ou maman auch noch nicht in Sicht. Das könnte sich jedoch schnell ändern. In Frankreich wurde der Film zu einem Kassenschlager, lockte bereits rund 2,5 Millionen Zuschauer in die Kinos. Und auch die Kritiker konnten sich für die Komödie erwärmen. Angesichts der auch hierzulande immens erfolgreichen Genrekollegen Ziemlich beste Freunde, Paulette und Monsieur Claude und seine Töchter dürfte es daher nur eine Frage der Zeit sein, bis ein deutscher Verleih sich die Rechte sichert.

Papa ou maman [Trailer]
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.