Mothers Instinct Amazon Prime Video Streamen online
© Amazon Prime Video

Mothers’ Instinct

Mothers Instinct Amazon Prime Video Streamen online
„Mothers’ Instinct“ // Deutschland-Start: 21. Juni 2024 (Amazon Prime Video)

Inhalt / Kritik

Celine (Anne Hathaway) und Alice (Jessica Chastain) sind die besten Freundinnen und Nachbarinnen. Auch ihre achtjährigen Söhne Max (Baylen D. Bielitz) und Theo (Eamon O’Connell) sind sehr eng befreundet und gehen in dieselbe Schulklasse. Die beiden Familien treffen sich regelmäßig und halten fest zusammen. Denn auch die Ehemänner der beiden Frauen verstehen sich sehr gut. Alles scheint perfekt. Bis Alice bei der Gartenarbeit beobachtet, wie Max auf dem Balkon ein Vogelhäuschen aufhängen will. Alice versucht vergeblich dem Jungen zuzurufen, er solle wieder hinuntersteigen. Um Max zu retten, rennt sie panisch hinüber und verschafft sich Zugang in das Haus ihrer Freundin Celine, die gerade staubsaugt. Aber für Max kommt jede Hilfe zu spät. Er ist bereits vom Balkon gestürzt und stirbt. Celine, die den Tod ihres Sohnes nur schwer verkraften kann, macht Alice für den Tod von Max verantwortlich und beginnt daraufhin immer häufiger, ihren Sohn Theo in Gefahr zu bringen. Alice hat den Verdacht, dass Celine sich an ihr rächen will. Und aus den einstigen Freundinnen werden nun Feindinnen…

Ein tragischer Unfall

Der Film Mothers’ Instinct basiert auf dem Roman Mutterinstinkt von Barbara Abel. Der Thriller fängt zwar schon mit etwas Spannung an, switcht dann aber schnell um in eine vorerst fröhliche Geschichte. Eine Geschichte zwischen zwei Freundinnen, die in den 1960er Jahren mit ihren Männern und ihren Söhnen in einem kleinen amerikanischen Örtchen leben und scheinbar das perfekte Leben führen. Schnell wird aber klar, dass eben nicht alles perfekt ist und jede der beiden Frauen ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen hat. Während Celine sich ein weiteres Kind wünscht, träumt Alice davon, wieder als Journalistin zu arbeiten.

Beide Frauen stehen sich stets zur Seite, bis Alice beobachtet, wie Celines Sohn am Rand des Balkons entlang balanciert und sie vergeblich versucht ihn zu retten. Auch wenn man den Unfall selbst nicht sieht, bei dem der achtjährige Max vom Balkon stürzt, geht diese tragische Szene richtig unter die Haut. Hier zeigen sowohl Jessica Chastain als auch Anne Hathaway, was sie für fantastische Schauspielerinnen sind. Die Stelle, in der Anne Hathaway den kleinen Max weinend hin und her wiegt, ist nichts für schwache Nerven. Und ab hier verändert sich alles.

Aus Freundinnen werden Feindinnen

Bis hierhin hatte der Trailer zum Film ja bereits verraten, was die Zuschauer erwarten wird. Und von nun an beginnt der spannende Teil. Denn Celine kann den Verlust ihres einzigen Kindes nicht verkraften und macht Alice dafür verantwortlich. Mothers’ Instinct gehört zwar zu den eher harmloseren Thrillern, die sich ganz langsam und ohne allzu viel Nervenkitzel entwickeln, aber dennoch bleibt man irgendwie hängen und verfolgt mit Neugier, was Celine als nächstes vorhat. Hier geht es eher in die Richtung Psychothriller, bei dem man sich manchmal kurz fragt, welche der beiden Frauen hier in Wirklichkeit der Bösewicht ist, obwohl man sich gleichzeitig auch in beide Charaktere irgendwie hineinversetzen kann. Zwischendrin gibt es mal ein paar spannende Momente, bei denen man kurz die Luft anhält, diese Augenblicke bleiben aber eher selten.

Eine unerwartete Wendung

Die Kulissen und die Kostüme im Stil der 1960er Jahre sind auf jeden Fall etwas fürs Auge. Und auch das helle Kamerabild macht die dramatische und auch spannende Handlung angenehmer. Anne Hathaway und Jessica Chastain überzeugen nicht nur schauspielerisch, sondern sehen auch einfach großartig aus. Der Cast wurde aber generell gut ausgewählt, denn auch Anders Danielsen Lie und Josh Charles spielen ihre Rollen als Ehemänner überzeugend und ein kleines Highlight ist Caroline Lagerfelt (Gossip Girl) in ihrer Rolle als Oma Jean. An sich ist der Film sehr interessant und keine Sekunde langweilig, auch wenn Thrillerfans sich vermutlich viel mehr Nervenkitzel wünschen würden. Im Grunde ist es ein Drama mit leichten Thrillerlementen. Die Handlung bleibt dennoch bis zur letzten Minute spannend, auch wenn eine unerwartete Wendung am Ende doch eher enttäuscht. An sich ein guter Film, der einen am Ende aber fassungslos zurücklässt.

Credits

OT: „Mothers’ Instinct“
Land: USA
Jahr: 2024
Regie: Benoit Delhomme
Drehbuch: Sarah Conradt
Vorlage: Barbara Abel
Musik: Anne Nikitin
Kamera: Benoit Delhomme
Besetzung: Anne Hathaway, Jessica Chastain, Josh Charles, Anders Danielsen Lie, Caroline Lagerfelt, Baylen D. Bielitz, Eamon O’Connell

Trailer

Kaufen / Streamen

Amazon (Roman „Mutterinstinkt“)

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Mothers’ Instinct
fazit
„Mothers‘ Instinct“ ist ein eher harmloser Thriller, der bis zur letzten Minute von der Handlung her irgendwie spannend bleibt, aber am Ende doch ein wenig enttäuscht. Obwohl man bis zum Schluss mitfiebert, wie die dramatische Geschichte der beiden Freundinnen ausgeht, lässt das Ende einen fast schon fassungslos zurück. Dennoch ist der Film auf jeden Fall sehenswert.
Leserwertung14 Bewertungen
6.2
7
von 10