MiraiEndlich, Mama ist wieder da! Die Freude von Kun hält aber nicht lang an, als seine Eltern mit der kleinen Mirai ankommen. Denn was der 4-Jährige auch tut, er bekommt einfach keine Aufmerksamkeit mehr. Stattdessen kümmern sich alle nur noch um das doofe Baby. Doch dann macht Kun im Garten des Hinterhofes eine Entdeckung. Denn immer wieder trifft der dort eigenartige Gestalten, darunter eine Jugendliche, die behauptet, die Mirai aus der Zukunft zu sein. Mit ihrer Hilfe und auch einigen anderen lernt es der Junge, die Welt und seine Familie mit anderen Augen zu sehen und doch noch seinen Platz zu finden.

Bei seinem Namen werden alle Anime-Fans hellhörig: Mamoru Hosoda gehört zu den ganz Großen in seinem Fach. Groß war daher auch die Vorfreude auf sein neuestes Werk Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft, das nach diversen Festivalauftritten nun regulär bei uns erscheint. Die Geschichte um einen Jungen, der lernen muss, mit seiner kleinen Schwester klarzukommen, wird am 28. Mai 2019  im Rahmen der Kazé Anime Nights zwei Tage vor dem offiziellen Kinostart in Deutschland und Österreich gezeigt. Wie immer verlosen wir anlässlich des Events 3×2 Freikarten. Welche Städte und welche Kinos dabei sind, seht ihr hier. Wer bei unserem Gewinnspiel mitmachen möchte, kann sich aus der Liste Stadt und Kino frei aussuchen – auch in Österreich.

Schickt uns einfach bis zum 20. Mai 2019 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus*. Ganz wichtig: Gebt unbedingt die Wunschstadt und das Wunschkino aus der Liste oben an. Ohne diese Angabe könnt ihr nicht teilnehmen. Viel Glück!

* Eure Daten werden von uns lediglich für das Gewinnspiel benötigt. Nach Abschluss des Gewinnspiels werden diese wieder gelöscht. Die Daten geben wir an unsere Kooperationspartner weiter, da sie eure Namen für die Gästeliste in den Kinos brauchen. Darüber hinaus werden die Daten an keine Dritten weitergegeben.



(Anzeige)

4/5 - (14 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung