Was waren das damals für Leute, die 1992 in Rostock ein Asylantenwohnheim anzünden? Was trieb sie an? Wir sind jung. Wir sind stark. nahm sich dieses Themas an, gab zwar keine definitiven Antworten, dafür aber intensive und sehr gut gespielte Szenen. Das Drama haben wir euch schon im Januar ans Herz gelegt, dafür auch Regisseur Burhan Qubani zu Wort kommen lassen. Diese Woche erscheint der Film endlich für euer Heimkino. Wer ihn damals also verpasst hat, kann dies nun daheim nachholen. Etwas Starthilfe gibt es von uns auch, denn anlässlich des Verkaufsstarts könnt ihr bei uns je eine DVD und Blu-ray gewinnen.

Das Gewinnspiel ist beendet, bitte keine Anfragen mehr schicken. Anfragen die nach dem 5. August eingetroffen sind werden nicht mehr berücksichtigt!



(Anzeige)

Wir sind jung. Wir sind stark. [Gewinnspiel]
4.06 (81.11%) 18 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung