Jocelyn (Franck Dubosc) mag die Frauen. Sehr sogar. Zumindest für eine Nacht, längerfristig hält kaum eine sein Interesse, nachdem er sie erobert hat. Sein neuestes Opfer ist die hübsche Nachbarin Julie (Caroline Anglade), die sich aufopferungsvoll um ihn kümmert – in der Annahme, er sei querschnittsgelähmt. Jocelyn lässt sie in dem Glauben, weil das den Reiz seines Spiels noch ein wenig erhöht. Bis er dann feststellen muss, dass Julie ganz eigene Pläne hat und ihn mit ihrer Schwester Florence (Alexandra Lamy) verkuppeln will. Und die sitzt tatsächlich im Rollstuhl. Und so hat der Schwerenöter plötzlich alle Hände voll zu tun, sein kleines Lügenkonstrukt aufrechtzuerhalten.

In Frankreich war Liebe bringt alles ins Rollen einer der großen Hits dieses Jahr, knapp 2,4 Millionen Besucher konnte die Komödie in die Kinos locken. Am 5. Juli 2018 ist dann auch das deutsche Publikum an der Reihe und darf mitansehen, wie sich Jocelyn von einem Schlamassel in den nächsten lügt. Einen Vorgeschmack seht ihr in dem Trailer unten.

Wer noch mehr sehen will, der sollte bei unserem neuen Gewinnspiel mitmachen, denn wir verlosen zwei Kinokarten für den Film. Um mitzumachen müsst ihr uns ein eigenes Beispiel erzählen, wie ihr durch eine Notlüge in eine komische Situation geraten seid. Die lustigste Anekdote bekommt die Freikarten.

Schickt uns einfach bis zum 3. Juli 2018 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein* und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus. Alternativ könnt ihr eure Geschichte auch in unserem Facebook-Beitrag posten. Viel Glück!

* Eure Daten werden von uns lediglich für den Versand der Preise benötigt. Sobald die Gewinner gezogen wurden und die Karten von unserem Kooperationspartner erfolgreich verschickt sind, werden die Daten wieder gelöscht. Die Daten werden über unseren Partner hinaus von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Liebe bringt alles ins Rollen [Gewinnspiel zum Kino-Start]
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung