(Sponsored Post)

Ältere Semester werden sich vermutlich noch an die Dramen erinnern, wenn vor dem Urlaub die nächste Folge der Lieblingsserie oder die Fernsehpremiere des letzten Blockbusters auf dem Videorekorder programmiert werden musste. Nicht nur, dass man sich nie so ganz sicher sein konnte, ob das am Ende auch klappt, Parallelaufzeichnungen waren zudem unmöglich, der Platz einer VHS-Kassette begrenzt. Auch heute noch sind wir immer wieder in der Situation, eine Wunschsendung nicht zum Ausstrahlungstermin anschauen zu können, etwa weil ein Urlaub ansteht, man an dem Tag verabredet ist, arbeiten muss oder vielleicht auch, weil man an jenem Abend gerade nicht in der Stimmung ist für einen dreistündigen Historienepos. An dem Bedarf des zeitversetzten Anschauens hat sich also nichts geändert, an den technischen Möglichkeiten zum Glück dafür schon. Heute zeichnet man Sendungen einfach online auf, um sie sich dann zu einem beliebigen Zeitpunkt später anzuschauen.

Einer dieser sogenannten Cloudanbieter heißt Save.TV und kombiniert die Vielfalt des Fernsehen mit der Flexibilität von Streamingportalen. In einer übersichtlichen Programmzeitschrift verschafft sich der Nutzer zunächst einen Überblick über das aktuelle Fernsehprogramm. Dabei helfen ihm die zahlreichen TV-Tipps der Redaktion, welche ihm verschiedenste Filme, Serien, Dokus und Shows vorstellt. Hat er ein TV-Schmankerl gefunden, kann der Nutzer dieses mit einem Klick aufnehmen. Dank der einfachen Handhabung füllt sich sein Videoarchiv so im Handumdrehen mit beliebig vielen Aufnahmen.

Um den Fernsehgenuss nicht durch störende Werbung zu trüben, wird diese automatisch aus den Aufnahmen entfernt. Direkt nach der Ausstrahlung kann der User seine Wunschsendung mobil auf dem Smartphone und Tablet oder zu Hause auf dem Laptop und TV-Gerät ansehen, wann und wo er möchte. Neben dem klassischen Streaming hat er weiterhin die Möglichkeit, alle Sendungen herunterzuladen und so eine eigene, dauerhafte Videothek aus seinen TV-Favoriten aufbauen. Ein weiterer Vorteil der Downloadfunktion: Save.TV Kunden sind unabhängig von ihrer Internetverbindung. Wer sein Datenvolumen sparen möchte, lädt sich seine Wunschsendung einfach vorab auf sein mobiles Endgerät und schaut sie später offline an.

Über das Programmieren einzelner Sendungen hinaus gibt es die Möglichkeit, sogenannte „Channels“ anzulegen. Damit werden automatisch alle Sendungen zu einem bestimmten Stichwort aufgenommen und der Nutzer verpasst keine Folge seiner Lieblingsserie mehr. Ein Channel lässt sich natürlich nicht nur für Serien nutzen – von Umweltdokus über Polittalks bis hin zu Sportereignissen lässt sich alles programmieren, was das Herz begehrt.

In Kooperation mit film-rezensionen.de kannst du Save.TV jetzt extra lange testen: Anstatt der üblichen 14 Tage kannst du dir hier einen 2-monatigen Testzugang sichern. Sollte dich der Service nicht überzeugen, kannst du in der Testphase jederzeit via E-Mail, Kontaktformular, Brief oder Fax kündigen.

Auf einen Blick:

  • Über 20.000 Filme, Serien und Dokus monatlich als Stream oder Download
  • Unbegrenzte Speicherkapazität und beliebig viele Parallelaufnahmen
  • Apps für Windows, Mac, Android, iOS, Chromecast & Smart-TVs
  • Unabhängig von Ort, Zeit und Internetverbindung 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.